Globus Zürich Bahnhofstrasse

***delicatessa Dinner mit Eric Glauser & Friends, Domaine Dhondt-Grellet und Emmanuel Brochet

Erleben Sie in der ***delicatessa im Globus Zürich Bahnhofstrasse einen genussreichen Abend mit den vier Chefs Eric Glauser, Ale Mordasini, David Klocksin und Marcel Schmitutz sowie unter Mitwirkung der persönlich anwesenden Champagner-Winzer Adrien Dhondt und Emmanuel Brochet.

Eric Glauser
Eric Glauser (Globus Bahnhofstrasse, Zürich)

Seit Juni 2018 verwöhnt Eric Glauser seine Gäste in den Restaurants der Filiale Globus Zürich Bahnhofstrasse mit raffinierten Kreationen. Zuletzt war er Executive Chef im The Capra in Saas-Fee und Küchenchef im Park Hotel Oberhofen am Thunersee und an beiden Orten mit 15 GaultMillau-Punkten benotet. Frühere Stationen waren unter anderem das Jägerhaus in Zürich und die Steinburg in Küsnacht. Ferner war Eric Glauser als Souschef in der Wirtschaft zur Höhe in Zollikon sowie im Schloss Hünigen tätig. In seiner Kochphilosophie stehen die Qualität der Produkte sowie deren Saisonalität und Regionalität im Vordergrund.

Ale Mordasini
Ale Mordasini (Krone, Regensberg)

Ale Mordasini gilt als eines der grossen Talente der Schweizer Gastronomie. Er ist mehrfacher Goldmedaillen-Gewinner an Olympiaden und Europameisterschaften sowie Gewinner des prestigeträchtigen Koch-Wettbewerbs «Goldener Koch 2019». Er wird 2020 die Schweiz an der europäischen Ausscheidung des «Bocuse d’Or» in Tallinn vertreten. Zurzeit wirkt Mordasini als Küchenchef in der Krone im malerischen Zürcher Regensberg. Davor war er bei Markus Arnold in der Steinhalle, in der Direktionskantine des Versicherers Swiss Re sowie als Fachlehrer und Gerichte-Entwickler bei der Zürcher Fast-Food-Kette Not Guilty tätig.

David Klocksin
David Klocksin (20/20 by Mövenpick, Zürich)

Der gebürtige Deutsche David Klocksin wirkt im Restaurant 20/20 auf kulinarisch hohem Niveau. Mit Vollgas hat er anfangs Jahr das Lokal zum ersten Michelin-Stern geführt. Zuvor war er im Viersterne Superior Panorama Resort Feusisberg und im Fünfsterne Grand Hotel & Spa Victoria Jungfrau in Interlaken als Souschef tätig. Den Grundstein für seine Karriere in der Sterne-Gastronomie legte er bereits nach erfolgreichem Abschluss seiner Kochlehre 2004. Davon zeugen seine Tätigkeiten als Chef de Partie in zahlreichen namhaften Michelin-Restaurants in Österreich. David Klocksin ist mit 15 GaultMillau-Punkten und einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

Marcel Schmitutz
Marcel Schmitutz (Gustav, Zürich)

Der Deutsche Marcel Schmitutz startete seine Karriere im Gourmet-Restaurant Anna Amalia in Weimar. Nach der Lehre sowie diversen Stationen als Küchenchef und Chef Patissier in verschiedenen Punkte- und Sternerestaurants wechselte er im Januar 2017 ins Gustav zu Antonio Colaianni und leitet seither als Chef-Patissier die dortige Confiserie, wo der Profi seine Gäste mit aussergewöhnlichen Kreationen, die er mit viel Fantasie und Handarbeit produziert, überrascht. Viel Leidenschaft steckt auch in seinem Buch «Desserts – Kulinarische Köstlichkeiten zu jeder Jahreszeit», das er zusammen mit dem Sternekoch Marcello Fabbri geschrieben hat.

Domaine Dhondt-Grellet
Domaine Dhondt-Grellet

Die Domaine Dhondt-Grellet wurde 1985 von Eric Dhondt und Edith Grellet gegründet und liegt in Flavigny, im Herzen der Champagne. Das Weingut wird heute von ihrem Sohn Adrien geführt. Im Fokus stehen der nachhaltige und biologische Anbau sowie der respektvolle Umgang mit der Natur. Dadurch gelingt es Adrien Dhondt den Charakter des grossartigen Terroirs in seinen Champagnern widerzuspiegeln. Ein junger Winzer mit viel Talent und grosser Zukunft.

Emmanuel Brochet
Emmanuel Brochet

Nicht weit von Reims liegt ein kleines, mit Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay bepflanztes Weingut von etwa 2,5 ha verborgen: der Mont Benoît, ein kleiner Hügel. Das von Emmanuel Brochet wie ein Kind gehegte und gepflegte Weingut ist seit einigen Jahren Bio-zertifiziert. Auch Emmanuel Brochet ist ein unglaublich talentierter Winzer mit einer einzigartigen Sensibilität – man gewinnt manchmal den Eindruck, er würde seinen Weinbergen gleichsam zuflüstern.

Nehmen Sie an unseren Tafeln Platz und erleben Sie einen geselligen Abend. Die Tischgrössen variieren von 6 bis 8 Personen. Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Eine frühzeitige Reservation ist empfehlenswert. Gönnen Sie sich das ganz Besondere – als Geschenk für sich selbst oder Ihre Liebsten.

Menü:

David Klocksin
Gemüse 20
Fermentiert | Bergamotte | Basilikumöl
Emmanuel Brochet Le Mont Benoît
***
Ale Mordasini
Lachsforelle
Beurre blanc | Kräuter
Dhondt-Grellet Cramant
***
Eric Glauser
Rind hoch 3
Wurzelgemüse | Kartoffel
Emmanuel Brochet Haut Chardonnay
***
Marcel Schmitutz
Variation
Quitte | Grüner Apfel | Muscovado | Haselnuss
Emmanuel Brochet Ratafia

Menü-Sonderwünsche:

Sonderwünsche (Nahrungsmittelallergie und -intoleranz, vegetarisches Menü) klären wir gerne bis spätestens eine Woche vor dem Anlass ab.

Ablauf:

19.45 bis 20.00 Uhr: Empfang beim ***delicatessa Geschenkservice im 1. UG
19.45 bis 20.30 Uhr: Apéro
20.30 bis 23:00 Uhr: Dinner

Ort:

Globus Zürich Bahnhofstrasse, ***delicatessa, 1. UG

Datum:

Kosten pro Person:

CHF 290.–
Apéro, 4-Gang-Menü inklusive Champagnerbegleitung, Mineralwasser und Kaffee

Kontakt:

Globus Zürich Bahnhofstrasse
Telefon 058 578 11 11